Werbung: Kühlkissen von Heatpack

Da die Tage nun heißer werden, ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren. Helfen können einen dabei Kühlkissen von Heatpack.de. Ich habe mir ein Kühlkissen in XL, 36 x 30 cm besorgt und finde es nicht schlecht.

  

Dieses Kissen wird einfach an die zu Kühlende stelle gelegt, das Kissen aktiviert sich selber. Möglich macht das der Effekt des Phasenwechsels. Das Phase-X Polymer im Inneren des Kissens schmilzt bei ca. 33 Grad. Die Energie für diesen Phasenwechsel wird der Umgebung in vorm von Wärme entzogen, das Kissen kühlt. Bei Temperaturen unter 32 Grad kristallisiert sich das Polymer wieder und das Kissen reaktiviert sich somit. Ein Langwieriges Lagern im Kühl oder Gefrierfach entfällt somit.

Das Kissen kann man mit den Angebrachten Klettverschluss ganz leicht an der Rückenlehne eines Stuhles befestigen. Ideal bei Autofahrten in sengender Sonne, im Büro oder auch nur zu Hause auf der Couch kann man sich so Angenehme Kühle Verschaffen. Auch bei einem etwas größeren Sonnenbrand, der sehr schnell passiert , ist dieses Kissen als Erste Hilfe super einsetzbar. Man braucht hier nicht mehrere Kühlpads. Dieses eine Kissen reicht aufgrund der Größe vollkommen aus.
Zum Reinigen einfach mit Wasser und ein wenig Seife abwaschen. Als Inhaltsstoffe werden angeben Wasser, Natriumsulfat Decahydrat (Glaubersalz), Glycerin, Carboxymethylcellulosen (CMC).
Es gibt mit dieser Funktionsweise sogar Westen zum Überziehen oder Armbänder. Auch Halstücher und Bandanas sind erhältlich.
Ich möchte das Kühlkissen nicht mehr missen. Ich nehme es bei heißen Sommertagen mit auf die Terrasse und lege es mir in den Rücken. Der Kühlende Effekt ist mehr als angenehm.
Dieses Kissen kostet im Shop 18,99 €
Nicht nur zum Kühlen findet Ihr Artikel, sondern auch zum Wärmen.

Schreibe einen Kommentar