Werbung:Humble Brush

Stelle ich euch mal ein nachhaltiges Produkt: aus Schweden vor, die Zahnbürste mit den Stiel aus Bambus. Diese Zahnbürsten sind erst seit Ende Letzten Jahres auf den deutschen Markt. Ich habe ein Paket mit 5 Zahnbürsten und eine Tube Zahnpasta in Fresh Mint bekommen.
Die Idee hinter der Zahnbürste ist in erster Linie die Umweltverträglichkeit, dazu kommt noch die Humanitäre Hilfe, denn für jede verkaufte Humble Brush wird eine weitere an Kindern in Not Gespendet oder die Produktionskosten in anderweitige Medizinische Mundpflege investiert.
Die Zahnbürsten wurden von Zahnärzten sorgfältig entwickelt, so kann man sicher sein, ein erstklassiges Medizinprodukt in den Händen zu halten.
Aber warum Bambus?
Jährlich werden 3,6 Billionen Plastikzahnbürsten verbraucht, diese wandern in den Müll oder treiben in den Ozeanen und brauchen sehr viele Jahre, um zu Verrotten. Außerdem wird bei der Herstellung Mineralöl verwendet. Nicht so Bambus. Dieses ist ein nachwachsender Rohstoff und zu 100 % Biologisch abbaubar und kann Kompostiert werden. Der Bambus wächst b ist zu 1 Meter am Tag und seit somit eine der am schnellsten wachsende Pflanze der Welt. Die Oberfläche von Bambus ist von Natur aus Rutschfest, also braucht der Griff nicht Nachbearbeitet werden. Außerdem ist der Bambus von Natur aus Antibakteriell, es brauchen keine Pestizide eingesetzt zu werden, was den Rest der Umwelt und auch Tierwelt, schont
Aber auch die Humble Brush ist nicht ganz fehlerfrei, denn da sind noch die Borsten. Die sind aus Nylon, also eine Kunstfaser. Bis dahin gibt es leider keine Alternative, außer Tier Haar. Aber das ist höchst fragwürdig und ethisch nicht zu vertreten. Hier wird aber Nylon 6 verwendet. Dieses weist eine geringe Wasseradsobtion auf, das heißt, diese Zahnbürste bleibt möglichst lange Hygienisch.
Das Bambus wird in China angebaut, wo auch die Produktion der Zahnbürsten erfolgt. Es Arbeiten in den Fabriken nur Erwachsene und auch nicht länger als 8 Stunden am Tag.

Die Zahnbürsten gibt es in 5 tollen Farben, in Lila, Schwarz, Weiß, Gelb und Grün. Die Griffe sind ergonomisch geformt. Diese Zahnbürste braucht sich vor den Kunststoff Kollegen nicht verstecken. Die Reinigungs Leistung ist Top. Ich finde die Idee der ersten Veganen und „Grünen“ Zahnbürste eine tolle Idee, die hilft, den Plastik Müllberg ein wenig schrumpfen zu lassen.
Auch die Zahnpasta setzt auf die Kraft der Natur, es wird Kreide verwendet. Diese wurde in grauer Urzeit gebildet und aus dem Meeresgrund geholt. Dazu gibt es frischen Minzgeschmack und als zusätzlichen Schutz der Zähne Fluorid.